18. September 2019 - FSV Krumhd. - BSG Motor Zschopau 1:2

Motor siegt im Stadtderby nach abgezockter Leistung!

Wo sich in vergangenen Tagen zum Derby hunderte Fans beider Vereine tummelten, fanden diesmal leider nur 120 Zuschauer den Weg ins Stadion der Bauarbeiter.
Die Hartung-Elf ging äußerst angeschlagen ins Spiel. Fast die Hälfte aller Akteure auf Zschopauer Seite klagten über Blessuren oder waren angeschlagen. Die angriffslustigen Hausherren legten los wie die Feuerwehr und kreuzten immer wieder gefährlich vor dem Zschopauer Tor auf. Die BSG konnte sich an diesen Tag aber zu hundert Prozent auf Keeper Patrick Wilde verlassen. Mit mehreren Glanzparaden brachte er im ganzen Spiel hinweg die Angreifer des FSV zur Verzweiflung. "Sport Bild" Note Eins Plus mit drei Sternchen. Als noch vor der Pause Nick Tietze verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste, schwante den meisten Zschopauer Anhängern nichts Gutes.
Nach der Pause das gleiche Bild - der FSV stürmte und Motor verteidigte. So schön das Spiel der Krummis zwar anzusehen war, am Strafraum war meist Schluss und die Zschopauer Abwehr stand nun immer sicherer. Die BSG getraute sich nun mehr und setzte auf Konter. Einen dieser Konter nutze Tom Müller. Er setzte sich wunderbar über die linke Seite durch und bediente Richard Ringeis der zur Führung für Motor in der 60. Minute einschob. Als sechs Minuten später Routinier Seefeldt nur per Foul im Strafraum gestoppt werden konnte, entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter. Steve Schüler verwandelte sicher zur 2:0 Führung. Der FSV rannte nun wütend an, doch mehr als der 1:2 Anschlusstreffer nach einen Elfmeter sprang dabei nicht heraus. Sven Graßhoff, dessen Tor wegen Abseits nicht anerkannt wurde oder Seefeldts Kopfball der nur Zentimeter am FSV Tor vorbei schrammte hätten das Spiel auch vorher schon entscheiden können. Am Ende freuten sich Spieler und Fans über einen glücklichen und hart erkämpften Derbysieg. Glückwunsch Männer. (ls)

 

 
 
05. September 2019 - Motor siegt zum Auftakt

Motor zieht noch einmal den Kopf aus der Schlinge!

Am Ende der Partie am vergangenen Sonntag wussten wohl die meisten Akteure und die treuen Motor Fans nicht, ob sie sich über das 3:3 Remis freuen oder ärgern sollten. Zwar zeigte die Hartung Truppe Herz und Kampfeswille bis zur letzten Minute, doch ließ man auch diesmal wieder einfach zu viele Torchancen ungenutzt und kassierte unnötige Gegentore. Als Nick Tietze Motor mit einen sehenswerten "Schlenzer" in der 13. Minute mit 1:0 in Führung brachte, lief alles seinen gewohnten Gang. Doch auch die Gäste kreuzten immer wieder gefährlich vor dem Tor der BSG auf und erarbeiteten sich etliche Chancen. Einschussmöglichkeiten für Zschopau gab es natürlich auch, aber immer war der Keeper der Gäste zur Stelle oder die "Pille" schrammte nur knapp am Tor vorbei. Im Fußball wird so etwas gleich bestraft und so kamen die Gäste kurz vor der Pause noch zum 1:1 Ausgleichstreffer.
Nach der Pause agierte Motor unsicher und konnte kaum offensive Akzente setzen. Dies nutzte Zschopautal eiskalt aus und erzielte in der 57. und 61. Minute per Doppelschlag das 1:2 und 1:3. Hartung stellte daraufhin sein Team um und hatte damit Erfolg. Es spielte nur noch Motor. Die Gästeabwehr hielt den Druck der Zschopauer stand, doch als sich die meisten Zschopautaler Spieler schon beim Siegesbier wähnten, erzielte Christian Mehnert per strammen Schuss den 2:3 Anschlusstreffer in der 86. Minute. Nun warf Zschopau alles nach vorne und wurde in der 90. Minute für den schon am Anfang erwähnten Kampfeswille belohnt. Einen "maßgeschneiderten" Schüler Freistoß verwertete Kapitän Engert per Kopfball zum 3:3 Ausgleich. Dabei blieb es auch bis zum Abpfiff. Am Ende war es ein leistungsgerechtes Unentschieden beider Mannschaften. (ls)

 

 
 
24. August 2019 - Motor siegt zum Auftakt

Mit einen 3:0 Heimerfolg startet unser Team in die neue Saison. Nach der Testspiel und Pokalspiel Absagenflut war den meisten Motor Akteuren am Anfang der Partie eine gewisse Unsicherheit anzumerken. Zum Glück nutzen die in der Anfangsphase stark aufspielenden Olbernhauer dies nicht aus und ließen ihre klaren Torchancen ungenutzt. Nach etwa 30 Spielminuten war auch Zschopau endlich richtig im Spiel und erarbeitete sich die ersten Gelegenheiten. Einen Freistoß von Schüler lenkte der SVO-Keeper gerade noch so an den Pfosten. Wenig später hatte Tom Müller die Chance zum 1:0 auf dem Fuß, brachte aber die Kugel leider nicht im Gehäuse unter. Als in der 36. Minute der Pfeilschnelle Tietze nur mit einem Foul im Strafraum zu stoppen war, entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter für Zschopau. Steve Schüler verwandelte diesen sicher zum 1:0 für unsere Farben. Mit dieser knappen Führung ging es auch zum Pausentee.
Nach der Pause verflachte der Spielfluss etwas und das Geschehen spielte sich meist zwischen den Strafräumen ab. Dennoch blieb es über 90 Minuten hinweg ein faires Spiel auf beiden Seiten. Chance waren bis zur 70. Minute kaum vorhanden. Doch dann nutzte Erik Richter einen "Zuckerpass" von Neuzugang Max Flade und netzte zum 2:0 für Zschopau ein. Die SVO gab sich dennoch nicht geschlagen und drückte auf dem Anschlusstreffer. Doch die Zschopauer Abwehr hielt stand und ließ keine weiteren Torchancen zu. An dieser Stelle muss man den "Jungspunden" Justin Sprunk und Tom Graßhoff ein riesen Lob aussprechen, vor allem in der zweiten Halbzeit zeigten sie eine tolle Leistung. Mit dem 2:0 im Rücken fiel der BSG nun vieles leichter. Nach einem Foulspiel an Richard Ringeis gab es erneut Elfmeter. Steve Schüler verwandelte auch diesmal zum 3:0 für Motor in der 87. Minute. Danach war der Heimsieg unter Dach und Fach und die Motoren feierten einen am Ende doch verdienten Heimdreier. Glückwunsch! (ls)

 

 
 
16. August 2019 - Optimismus trotz Absageflut

Schon in der Vorbereitungsphase unserer ersten Mannschaft wurden einige Spiele aufgrund von Personalmangel des Gegners abgesagt. Auch das für Morgen am vergangenen Wochenende angesetzte Pokalspiel gegen den VfB Zöblitz wurde aufgrund der personellen Notlage der Gäste abgesagt.

Am Sonntag starten unsere Motoren also ohne Vorbereitungsspiel in die neue Saison. Trotz alledem ist das Team positiv gestimmt, welches die Rückrunde der vergangenen Saison ungeschlagen absolvierte. Und das ebenfalls ohne Testspiel in der Winterpause.
Ab 15.00 Uhr rollt der Ball wieder in der Sandgrube, wenn die BSG Motor Zschopau den SV Olbernhau empfängt.

In der kommenden Woche beginnt für unsere beiden Nachwuchsteams die neue Saison. Die E-Junioren sind zu Gast bei der Spielgemeinschaft aus Grünhainichen/Borstendorf/Börnichen (24.08., 9:00 Uhr). Die F-Junioren geben ihr Debüt beim FSV Pockau-Lengefeld (24.08., 9:15 Uhr).

Unser Frauenteam hingegen hat noch zwei Wochen Zeit, bis es gegen die zweite Mannschaft des ESV Thum-Herold wieder in die Pflichtspiele geht (01.09., 11:00 Uhr). Unsere Spielgemeinschaft im D-Juniorenbereich mit dem FSV ZP./Krumhermersdorf gastiert am selben Wochenende bei der SpG Großrückerswalde/Wolkenstein (31.08., 10:30 Uhr)

Wir freuen uns auf eine spannende und erfolgreiche Saison!

 

 
 
07. Juli 2019 - Saisonende

Unser großes Festwochenende liegt nun schon wieder eine Woche in der Vergangenheit - mit einigen Bildern möchten wir einen kleinen Rückblick starten.

Finale Sparkassen-Kreisklassenpokal & Finale Sparkassen-Erzgebirgspokal

An dieser Stelle gilt es auch noch einmal ein riesiges DANKE auszusprechen - DANKE an alle Sponsoren, Spielern/ Spielerinnen & Helfern, die es möglich gemacht haben, dass unser Verein ein solches Festwochenende auf die Beine gestellt hat!!!

Das Wetter verlangte an diesem 29. Juni 2019 den Finalisten alles ab, so kletterte das Thermometer auf gute 30 Grad. Den Pott nahmen schließlich die SV Germania Gornau e.V. - Fußball (2:1 Sieg gegen den FSV 1990 Mitteldorf - Herren) und der FC Stollberg e.V. (5:2 Sieg gegen SV Neudorf - Abt. Fußball) mit nach Hause. Wir gratulieren an dieser Stelle nochmals beiden Siegern!

Aber auch die unterlegenen Teams können auf eine starke Pokalsaison zurückblicken!

Gegen 17:40 Uhr kam es zu einem ganz besonderen Highlight - denn zu diesem Zeitpunkt stand während der Partie SV Neudorf gegen FC Stollberg neben den 22 Akteuren und Schiedsrichter André Gerlach plötzlich eine weitere Person auf dem Spielfeld. Hatte die Flitzerin im Champions-League Finale wenigstens noch einen knappen Badeanzug an, verzichtete der Sportfreund aus dem oberen Erzgebirgsland komplett auf Kleidungsstücke. Zumindest seinen Durst scheint er im Vorfeld ordentlich gestillt zu haben. Hoffen wir, dass er in den sozialen Medien genauso viral geht wie es die Blondine des CL-Finales schaffte. (ls)


 

 
 
 
 

 


 

 
 

 
 

Nachruf

Die BSG Motor Zschopau trauert um ihren 1. Vorsitzenden

Gert Schmerler

der am 1. April 2019 im Alter von 59 Jahren verstorben ist. Mit ihm verlieren wir einen Sportenthusiasten, der sich seit 2005 mit Sach- und Menschenkenntnis in den unterschiedlichsten Funktionen für den Fußballsport in Zschopau aufgeopfert hat.
Wir haben ihm sehr viel zu verdanken.
Wir werden sein Andenken stets in Ehren halten und unsere Vereinsarbeit in seinen Sinne weiterführen.

Unser Mitgefühl gilt seiner Frau und seiner Familie.

Der erweiterte Vorstand der BSG Motor Zschopau
im Namen aller Vereinsmitglieder

 


 

 
 
26. Juni 2019 - Krumhermersdorf - Zschopau 2:4 (2:1)

Motor siegt im Ortsderby und bleibt in der Rückrunde ungeschlagen!!!

Welch ein Potential und Zusammenhalt in der Zschopauer Truppe steckt, wurde vor allem im zweiten Abschnitt der Partie am Sonntag sichtbar. Trotz 0:2 Rückstand und tropischen Temperaturen gab man sich nie auf und stand am Ende als verdienter Sieger auf dem Platz.
Motor kam zwar besser ins Spiel, scheiterte aber zweimal am Keeper des FSV. Besser machten es die Gastgeber die mit ihrer ersten richtigen Torchance zum 1:0 erfolgreich waren. Die BSG drängte nun auf den Ausgleich, doch es kam noch schlimmer. Nach einem Konter der Hausherren entschied der Schiedsrichter nach einem Foul im Strafraum auf Strafstoß. Diesen nutzte der FSV zur 2:0 Führung in der 24. Minute. Doch Zschopau zeigte jetzt Moral und spielte weiter nach vorn. Tom Müller setzte sich in der 26. Minute wunderbar über die linke Seite durch und war mit dem 1:2 Anschlusstreffer erfolgreich. In der Folgezeit fanden die Zschopauer Bemühungen noch vor der Pause zum Ausgleich zu kommen leider keinen Erfolg.
Nach der Pause spielte nur noch ein Team und das war Zschopau. Mit schnellen Spielzügen erspielte man sich Chance um Chance. Weinig später entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter für Zschopau. Doch ausgerechnet Steve Schüler zeigte Nerven und scheiterte am an diesen Tag stark aufgelegten Krumhermersdorfer Torhüter. So blieb es bis zur 65. Minute beim 1:2. Nun endlich zeigte der Zschopauer Angriffsfußball Wirkung und Benjamin Uhlig war mit dem mehr als verdienten 2:2 Ausgleichstreffer zur Stelle. Als in der 77. Minute Nick Tietze Freund und Feind davon lief und die Kugel zum 3:2 einschob kannte der Jubel unter den Zschopauer Anhängern keine Grenzen mehr. Benjamin Uhlig und Tietze hatten danach das 4:2 auf dem Fuß, brachten die Kugel aber leider nicht im Tor unter. Der 4:2 Siegestreffer blieb schlussendlich Steve Schüler vorbehalten. Nach dem der Schiedsrichter erneut auf Strafstoß für Zschopau entschied, machte es Schüler nun besser und verwandelte den Elfmeter in altbekannter Manier. Am Ende feierten Mannschaft und Fans einen verdienten Derbysieg und einen mit Platz 3 erfolgreichen Saisonabschluss. Glückwunsch!(ls)

 
 
 
Letztes Spiel - Kreisliga - 6. Spieltag

2 : 4

  FV B-W Königswalde BSG Motor Zschopau  
 
     
 
  Kreisliga, Staffel Ost  
  Pl. Verein Sp. Pkt. Diff.  
  1. BSG Motor Zschopau 7 17 +12  
  2. SV 1990 Tirol Dittmannsdorf/W. 7 14 +9  
  3.
FV Krokusbl. Dreb./Falkenbach II
7 13 +7  
  4.
TSV Grün-Weiß Mildenau
7 13 +0  
  5. SV Olbernhau 6 12 +6  
  komplette Tabelle  
 
     
 
Nächstes Spiel - Kreisliga - 7. Spieltag

20.10.2019
-
15.00 Uhr

  SG 47 Wolkenstein BSG Motor Zschopaul  
 
     
 
 

 

 

 

               
  VEREIN SAISON NACHWUCHS SCHIEDSRICHTER      
  Vorstand Aufgebot Sei dabei! Ansetzungen      
  Chronik Spielplan E-Junioren Aktive      
  Pressearchiv Tabelle F-Junioren Regelwerk      
  Mitgliedschaft Pokal Bambinis Werde Schiri!      
  Satzung Entfernungen              
  Sponsoring 2. Mannschaft      
  Sportgelände Damen      
  Anfahrt        
               
               
  © 2016 - BSG Motor Zschopau e.V.       KONTAKT  |  IMPRESSUM